26. Juli 2016 (19.30 Uhr)

Sommerstammtisch SPD Wiesbaden Nord

Da Bruno
Straße: Albrecht-Dürer-Straße 30
Ort: 65195 Wiesbaden
Karte zeigen:
Da der Juli-Vorstandssitzungstermin inmitten der Ferien liegt und viele in Urlaub sein werden, tagen wir diesmal in etwas aufgelockerter Form bei Da Bruno in der Albrecht-Dürer-Str. Näheres entnehmt bitte der Einladung.
Zwecks Tischreservierung bitte anmelden!


30. August 2016 (17.30 Uhr)

AK Bürgerbeteiligung & Netzpolitik

Rathaus, Raum 318
30. August 2016 (19.00 Uhr)

JugSo-Veranstaltung zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" mit Wolfgang Münzinger

Bürgerhaus Sonnenberg, Vereinsraum I, 1. Stock
Liebe Freundinnen und Freunde der JugSo,
Geld vom Staat für alle, einfach so! Genug zum Leben, ohne irgendetwas dafür zu tun!
Diese Utopie hat in Deutschland seit Jahren eine erstaunlich große Anhängerschaft.
Wirtschaftswissenschaftler, Unternehmer, Freiberufler und Aussteiger träumen von einem Land, das jedem Bürger ein Grundeinkommen zahlt und zwar bedingungslos.
Keine Sozialbürokratie und kein Arbeitszwang mehr. Die Menschen könnten frei entscheiden, wofür sie ihre Arbeitskraft einsetzen wollen. Schlecht bezahlte Arbeit müßte niemand mehr annehmen.
Wer will, kann sich ganz der Familie widmen oder sich sozial engagieren.
Der Milliardär und Gründer der Drogeriemarkt-Kette dm, Götz Werner, ist Deutschlands Pionier in Sachen Grundeinkommen. Seit Jahren plädiert er dafür, dieses in Deutschland einzuführen und betont in Interviews, daß “Arbeit und Einkommen voneinander entkoppelt werden müssen”. Gerade Frauen, die viele Jahre zu Hause mit Kindererziehung und Pflege von Angehörigen verbracht hätten und dafür nur wenig Rente bekämen, würde unser System ungerecht behandeln. Denn, so Werner, “eigentlich lebt die Gesellschaft von der Arbeit, die Menschen für die Menschen tun”.
Ohne Gegenleistung soll jeder Bürger monatlich einen festgelegten Betrag vom Staat erhalten.
Ein Zukunftsmodell? Ein Befreiungsschlag für den Sozialstaat?
Oder reine Utopie bzw. Sozialromantik?
Darüber und die Fragen
- Wie hoch soll der Betrag des bedingungslosen Grundeinkommens sein? Was wäre angemessen?
- Wie soll das bG finanziert werden? Durch den Wegfall der Sozialleistungen (Renten, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld)? Und/oder Steuern (z.B. Finanz-Transaktionssteuer)?
- Was waren die Gründe der mehrheitlichen Ablehnung des bG durch die Schweizer am 5.6.16?
- Gibt es Initiativen zur Einführung des bG in anderen Ländern?
- Gibt es Umfragen (z.B. von Emnid), wie die Deutschen über das bG denken, ob sie es mehrheitlich befürworten oder ablehnen?
wollen wir mit dem früheren Kreistagsabgeordneten im MTK und Studiendirektor am Hessischen Institut für Lehrerfortbildung (Leitung des Fachbereichs Chemie), unserem Genossen
WOLFGANG MÜNZINGER
nach einem einführenden Referat mit dem Titel
“Bedingungsloses Grundeinkommen - eine verrückte Idee zum Verrücken eingefrorener Vorstellungen
- von der Fremdbestimmung zur Selbstbestimmung”
diskutieren.
Ich lade Euch zu dieser spannenden Veranstaltung
am Dienstag, 30. August 2016, 19.00 Uhr
im Bürgerhaus Sonnenberg, Vereinsraum I, 1. Stock
herzlich ein.
Laßt mich wie immer wissen, ob und mit wieviel Personen Ihr an der Veranstaltung teilnehmt.
Herzlichst
Euer Klaus
30. August 2016 (19.00 Uhr)

Mitgliederversammlung der SPD Wiesbaden Nord

Treffpunkt aktiv
Straße: Adlerstraße 19
Ort: 65183 Wiesbaden
Karte zeigen:
Mitgliederversammlung zur Wahl der Delegierten für die Vertreterversammlung zur Nominierung der Bundestagskandidatin/des Bundestagskandidaten

31. August 2016 (18.30 Uhr bis 21.00 Uhr)

Vorstandssitzung AfB Hessen-Süd

Parteihaus
Straße: Fischerfeldstraße 7-11
Ort: 60311 Frankfurt
Karte zeigen:
05. Oktober 2016 (17.30 Uhr)

AK Frauen

Rathaus, Raum 318
05. Oktober 2016 (18.30 Uhr bis 21.00 Uhr)

Vorstandssitzung AfB Hessen-Süd

Parteihaus
Straße: Fischerfeldstraße 7-11
Ort: 60311 Frankfurt
Karte zeigen:
11. Oktober 2016 (17.30 Uhr)

AK Bürgerbeteiligung & Netzpolitik

Rathaus, Raum 319
11. Oktober 2016 (17.30 Uhr)

AK Soziales, Gesundheit & Integration

Rathaus, Raum 318
02. November 2016 (18.30 Uhr bis 21.00 Uhr)

Vorstandssitzung AfB Hessen-Süd

Parteihaus
Straße: Fischerfeldstraße 7-11
Ort: 60311 Frankfurt
Karte zeigen:
16. November 2016 (17.30 Uhr)

AK Soziales, Gesundheit & Integration

Rathaus, Raum 318
22. November 2016 (17.30 Uhr)

AK Bürgerbeteiligung & Netzpolitik

Rathaus, Raum 318
23. November 2016 (17.30 Uhr)

AK Frauen

Rathaus, Raum 318
07. Dezember 2016 (18.30 Uhr bis 21.00 Uhr)

Vorstandssitzung AfB Hessen-Süd

Parteihaus
Straße: Fischerfeldstraße 7-11
Ort: 60311 Frankfurt
Karte zeigen:

Sitemap